Eichenprozessionsspinner mobil kartieren

promegis® 2020 Karte ist im Landkreis Osnabrück bei der Kartierung der Nester von Eichenprozessionsspinnern im Außeneinsatz

In diesem Sommer breitet sich der Eichenprozessionsspinner rasant in Deutschland aus, auch im Landkreis Osnabrück. Wer in Kontakt mit den Härchen der Tiere kommt, leidet häufig unter starken allergischen Reaktionen wie Hautausschlägen oder Atembeschwerden. Daher ist für die Kommunen Eile geboten: Schädlingsbekämpfer müssen über die Position der Tiere informiert werden und rücken den Nestern dann mit Spezialsaugern zu Leibe.

In einigen Kommunen des Landkreises kommt zur Kartierung der Nester unser Modul promegis® 2020 Karte zum Einsatz.

Wir haben für diese Kunden ein neues Kartenprojekt angelegt, in dem sie ein gemeldetes Nest der Eichenprozessionsspinner in der Karte einzeichnen und mit den gewünschten Attributen versehen können, z.B. Nesthöhe und -anzahl, Meldedatum und ob/wann die Bekämpfung beauftragt wurde. Zur besseren Orientierung lassen sich auch Luftbilder und Flurstücksinformationen als Hintergrundkarten einbinden. Da unser Modul auch mobil nutzbar ist, können neu gefundene und gemeldete Nester direkt im Außeneinsatz erfasst werden. Ein neu eingezeichnetes Nest ist sofort für alle anderen Nutzer sichtbar, sodass keine wertvolle Zeit durch lange Kommunikationswege verloren geht.