promegis® 8.1 veröffentlicht

promegis veröffentlicht die Version 8.1 von promegis® Suite, der unternehmensweiten Lösung für Bundes- und Landesbehörden, Landkreise, Städte und Gemeinden.

promegis® – Web-, Desktop- und mobile Lösungen für die öffentliche Verwaltung

Die Produktefamilie promegis® umfasst Web-, Desktop- und mobile Lösungen zur Erfassung, Verwaltung, Analyse und Präsentation interdisziplinärer Fachdaten für die öffentliche Verwaltung. Dabei steht promegis® für ein leistungsfähiges Framework, das verschiedene Module umfasst.

promegis® 8.1 – Was ist neu?

Die neue Version 8.1 enthält nun als kostenfreie Komponente für alle Nutzer das Modul promegis® Dashboard. Das Modul kann im Web und im Desktop zur Visualisierung von gefilterten Tabellen und Diagrammen verwendet werden, die bei Datenänderungen stets automatisch aktualisiert werden.

Im WebGIS ist die Neuorganisation der seitlichen Menüleiste, der Toolbar sowie die Einführung eines Schnellzugriffs für Werkzeuge besonders hervorzuheben. Eine weitere wichtige Neuerung ist die Einführung von Layern auf abgespeicherten Filtern. Damit können Nutzer ihre gespeicherten Filter klassifizieren und in der Karte darstellen lassen. Diese Option steht zurzeit in den Modulen Demografie, Akte und in allen Straßenmodulen bereit. Im nächsten Release folgt der Einbau in die übrigen Module.

In promegis® Desktop bestehen die wichtigsten Änderungen in der Einführung abspeicherbarer GIS-Setups und Excel-Exporteinstellungen sowie in der Integration des Taskmanagements in das Modul promegis® Straßenkontrolle.

Auszug aus den neuen Funktionalitäten

  • Alle Module (Desktop):
    • GIS-Setup: Verschiedene GIS-Setups abspeichern und direkt aus Modulen aufrufen oder ändern
    • EXCEL-Exporte: Verschiedene Exporte bzw. Spaltenkonfigurationen abspeichern
    • Detailfenster:
      • Anzahl von Listeneinträgen in Klammern im Tab anzeigen
      • Eingabe von zusätzlichen Attributen verbessert
      • Mit Pfeiltasten/-symbolen zum nächsten Eintrag navigieren
  • Administration (Web):
    • Nutzer: Avatar konfigurieren und anzeigen
    • Filter: können als Standardabfrage definiert und mit Beschreibung versehen werden
    • Filter: Klassifizierte Layer zu gespeicherten Suchabfragen erstellen, teilen und in Kartenkonfigurationen einfügen
    • Verwaltung aller Dashboards im Adminbereich
  • ALKIS.Buch (Desktop und Web)
    • Bereitstellung der komplexen Suche auf Eigentümern: Suche, Filter speichern und teilen, Aggregationen durchführen und speichern, Integration ins Dashboard
  • Bauleitplanung (Desktop und Web):
    • Update der Metadaten eines Plans mit XPlanungs-Dokument
    • Upload mehrerer TIFs und TFWs zu einem Plan möglich
  • Baum (Desktop):
    • Verknüpfung von Gattung und Art in den Wertetabellen
    • Protokoll:
      • Schnellzugriff auf Wertetabellen aus Protokollfenster
      • Breite der Spalten von „Auffälligkeiten“ und „Maßnahmen“ wird abgespeichert
      • Date Picker für Erledigungsdatum
    • „Maßnahmen bearbeiten“:
      • Über „Maßnahmen bearbeiten“ können nur noch 24 Stunden nach Erfassung durch Erfasser Korrekturen am Protokoll vorgenommen werden
      • Ansonsten nur Änderungen an Maßnahmen möglich, werden unter „Alle Protokolle“ als „Maßnahmenänderungen“ erfasst
    • Liste Baum: Neue Spalte „Letzte Prüfung“
  • Beitragsberechnung (Desktop)
    • Neue Person manuell anlegen
    • Flurstücke von Veranlagung befreien
  • Karte (Desktop):
    • Kartendienste wie im WebGIS gruppieren
    • Gruppe mit dem aktiven WMS aufklappen
  • Karte (Web):
    • Neuorganisation der seitlichen Menüleiste: Aufteilung in Layerkontrolle, Suchen, Objektstil, Attribute und Drucken
    • Neuorganisation der Werkzeugleiste und Schaffung eines Schnellzugriffs für die wichtigsten Tools
    • Aktives Kartenwerkzeug wird stärker hervorgehoben
    • Integration aller Routingfunktionen in die Werkzeugleiste
  • Straßenbestand (Desktop):
    • Amtliche Änderungen erstellen, eingezogene Straßen archivieren
  • Straßenkontrolle (Desktop):
    • Möglichkeit, Schäden einer anderen Straße zuzuordnen
    • Hinzufügen des Taskboards: Genaue Protokollierung, wann welcher Schaden an welcher Straße welchen Status erhielt, Massen- und Einzelverschiebungen
    • Per Kontextmenü der Liste Schäden sind jetzt Verschiebungen in alle anderen Statuse möglich
    • Firma kann bei Transition „Behebung beauftragt“ eingegeben werden, wird direkt in Beauftragungsdokument übernommen
  • Wasser.Zähler (Desktop)
    • Zählerimport: Verbräuche werden nur im Fall eines neuen Wertes aktualisiert; kein Starten des Imports, wenn Pflichtdaten fehlen
    • Zeiträume: können nun selbst festgelegt und die Kartengestaltung im Taskboard damit definiert werden, Anschreiben und Alternativtermine orientieren sich an diesen Zeiträumen
    • Konfigurierbare Gruppierungen im Taskboard
    • Ausblenden der Wochenenden möglich

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Änderungen, Erweiterungen und Verbesserungen finden Sie in den Releasenotes von promegis® Desktop und promegis® Web im Kundenbereich.

Wir geben Ideen Raum