promegis® 2020 Wasser.Netz ist da!

promegis veröffentlicht ein neues Modul zur Erfassung und Verwaltung städtischer Wassernetze

Das neue Modul Wasser.Netz bietet Ihnen folgende Funktionen zur Erfassung, Verwaltung und kartografischen Darstellung Ihres städtischen Wassernetzes:

Erfassung der Netzobjekte

Erfassen Sie alle Netzobjekte: Hauptleitungen, Hausanschlüsse, Hydranten, Punkte (Muffen, Übergabepunkte, Schächte etc.), Leerrohre, Steuerkabel und Nebenzeichnungen. Versehen Sie die Netzobjekte mit allen notwendigen Attributen, z.B. Baujahr, Material, Durchmesser und Schutzrohreigenschaften.

Zeichnen Sie die Netzobjekte in Cadcorp SIS ein und übernehmen Sie die Geometrien in das Modul Wasser.Netz. Die Länge der Leitungen wird automatisch aus den Geometrien berechnet. Bereits vorhandene GIS-Daten übernehmen wir gerne und speisen sie in das Modul ein. Ordnen Sie zusammenhängende Objekte einander zu, z.B. Hausanschlüsse zu Hauptleitungen, Übergabepunkte zu Hausanschlüssen und Hauptleitungen. Durch mehrere automatische Korrekturmechanismen lassen sich fehlende Attribute ergänzen und Fehler beheben: Hausanschlüssen werden automatisch Straße und Hausnummer zugeordnet; Punkte lassen sich automatisch Leitungen zuordnen.

Erstellen Sie Bemaßungen im GIS und übernehmen Sie sie in das Modul.

Laden Sie Dokumente zu Netzobjekten hoch und verwalten Sie sie mit dem Dokumentenmanager.

Beschriften der Netzobjekte in der Karte

Fügen Sie Beschriftungen zu allen Objekten hinzu und positionieren Sie sie in der Karte. Selektieren Sie Beschriftungen in der Karte und bearbeiten Sie sie im automatisch geöffneten promegis-Editor.

Erleichtertes Editieren

Im Editiermodus werden Netzobjekte automatisch im GIS geöffnet und die Geometrien selektiert. Änderungen an der Geometrie werden direkt in das Modul Wasser.Netz übernommen. Schnelles Teilen und Zusammenfügen von Hauptleitungen und Hausanschlüssen geschieht mit automatischer Übernahme bereits erfasster Attribute.

Nutzen Sie die bidirektionale GIS-Schnittstelle: Selektierte Netzobjekte im Modul lassen sich automatisch im GIS auswählen, im GIS selektierte Objekte lassen sich automatisch im Modul auflisten.

Netzobjekte stilllegen

Automatisches Stilllegen von Netzobjekten und ihren Beschriftungen durch Eingabe eines Datums. Zugeordnete Objekte, die nicht anderweitig verknüpft sind, werden automatisch ebenfalls stillgelegt. Alle stillgelegten Netzobjekte werden archiviert.

Vielfältige Filter- und Exportoptionen

Nutzen Sie die bewährten Filter- und Suchfunktionen von promegis®2020. Suchen Sie z.B. innerhalb einer von Ihnen festgelegten Geometrie nach bestimmten Attributkombinationen. Speichern Sie Ihre Filter ab und teilen Sie sie mit anderen Nutzern. Exportieren Sie Listen in alle gängigen Dateiformate. Bei Lizensierung anderer promegis® 2020 Module ist auch eine verknüpfte Suche möglich: Lassen Sie sich z.B. alle Flurstücke anzeigen, durch die eine bestimmte Wasserleitung verläuft.